Kaffee, das Einmaleins der Zubereitung


Es gibt viele Möglichkeiten, guten Kaffee zuzubereiten. Einen "Königsweg" gibt es nicht, zu persönlich sind die Vorlieben, wie ein Kaffee schmecken soll. Egal ob gefiltert, gebrüht oder mit Druck, für alle Arten sind dieselben Parameter entscheidend: Mahlgrad, Wassertemperatur, Wassermenge, Kaffeemenge und die Extraktionszeit. Diese Parameter beeinflussen die Menge und Art an gelösten Aromen, Geschmack und Inhaltsstoffen.

 

Grundsätzlich gilt die Faustregel: Je mehr Druck auf das Kaffeemehl einwirkt, desto feiner muss dieses sein, aber auch desto kürzer soll die Extraktionszeit sein, da mehr Öle, Bitterstoffe und Aromen gelöst werden. Geschieht die Kaffeezubereitung ohne Druck, soll das Mahlgut gröber sein und die Extraktionszeit länger.