Kaffee aus Brasilien, Cerrado


Kaffee Brasilien brazil fazenda fatima

Die Fazenda Nossa Senhora de Fatima befindet sich im "Triangulo Mineiro" in der Cerrado Region von Minas Gerais auf einer Höhe von 950 Metern. Auf der Plantagenfläche von etwa 235 Hektaren werden ausschliesslich organische Kaffees angebaut. Den Besitzern, Ricardo und Gisele Resende, sind der Schutz ihrer Umwelt und das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter ein Anliegen. So kommt ein grosser Teil des Düngers für die Kaffeepflanzen von der betriebseigenen Viehzucht. Die komplette Produktion auf dem Bauernhof ist zertifiziert und kommt ohne Herbizide und Pestizide aus.

Auch die Aufforstung mit ursprünglich heimischen Bäumen und der Schutz einheimischer Tier- und Pflanzenarten sind den Besitzern wichtig. So kommt es, dass ein Teil des Kaffees im Schatten wächst, was in Brasilien sehr selten ist.

Die Familie Resende unterstützt ein regionales Bildungsprogramm, Bio-Gemeinschaftsgärten an der örtlichen Schule und bietet ärztliche Betreuung für seine Mitarbeiter auf der Farm.

Der Kaffee der Varietät Bourbon ist ein "natural" das heisst, für die Aufbereitung wird kein Wasser benötigt. Der Kaffee wird samt Kirschen auf den sogenannten Patios von der Sonne getrocknet. So kann einerseits Wasser gespart werden, auf der anderen Seite wird der Kaffee dadurch säureärmer und gewinnt an Süsse.

Zum Shop...KLICK

 

Kaffee Brasilien brazil fazenda fatima