Kaffee aus Indonesien, Sumatra Aceh, Mandheling


kaffee indonesien mandheling

Seit 1696 wird in Indonesien Kaffee angebaut. Das Vulkangebiet im Gayo-Hochland in Sumatra eignet sich ideal für den Anbau. Rund um die Kaffeekulturen sind intakte immergrüne Regenwälder. Etwa 800 Kleinbauern der Koptan Megah Berseri Kooperative bewirtschaften einen Teil dieses Gebietes. Ein Bauer besitzt in der Regel einen (!) Hektar Anbaufläche. Es werden weder Herbizide noch künstlicher Dünger eingesetzt, die Kleinbauern können sich dies zum Glück nicht leisten. Vielmehr pflegen sie ihre Pflanzungen mit harter Arbeit. Während der Erntezeit werden die Plantagen in der Regel einmal pro Woche begangen und es werden nur die reifen Kaffeekirschen geerntet. Trotz Wasserreichtum wird dieser Kaffee nach dem Entpulpen an der Sonne getrocknet. Diese Art von Aufbereitung, der nährstoffreiche Vulkanboden, regelmässiger Niederschlag und ein ausgeglichenes Klima prägen den Kaffee. So treten bei diesem sehr säurearmen Kaffee exotische Aromen zu Tage, von erdig über süsslich bis nussig.

Zum Shop...KLICK

kaffee indonesien mandheling